Ginger Orange Bread: Indisches Gewürzbrot

Ein Mitbringsel der vergangenen Woche aus Stuttgart, Messe Südback. Das Rezept wurde nach indischer Vorlage von den Dozenten der Akademie in Weinheim entwickelt. Erwartet kein Brot in unserem Sinne: Es ist wunderbar süß und mit einem starken Eigenaroma ausgestattet.

Vorstufe, Zubereitung am Vortag

30g Butter
100g Zucker
150g Sahne
250g Honig

auf 55°C bringen, verrühren, 24h stehen lassen.

Massenherstellung:

530g Vorstufe
125g 405er W-Mehl
125g 1370er R-Mehl
15g Backpulver (Schelli: die Hälfte, ich mag das brennende Gefühl an Gaumen und Zunge nicht bei zu hohen Konzentrationen)
5g Ingwer (schelli: 10g)
100g Orangeat (schelli: Abrieb einer Orange)
150g Ei

Alle Zutaten zum geschmeidigen Teig mischen.

Zügig verarbeiten, bei 150°C über 45min (schelli: 70min) ausbacken.

Schellis Urteil: Wer jetzt „schnöder Rührkuchen“ sagt, den beiß‘ ich.

Tolle Idee, harmonischer Geschmack, die Kombination von Orange, Ingwer und Roggen gefällt mir ausgezeichnet. Erinnert an den holländischen Honigkuchen. Nur deutlich feiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Mehr Lesen

Kinis Brot

Eine befreundete Müllerin bat mich um eine Rezeptalternative für ein recht beliebtes Bäcker-Tütenbrot: Tüte auf, Wasser drauf, mischen, formen,…
Mehr Lesen

Baguette: Grundlagen I

Nach dem 150. selbstgeschobenen Baguette gibt’s hier eine Zusammenfassung des bislang Gelernten in mehreren Teilen. Meine Eisenschwein-Tour hat…