Crepe Suzette

Die Nacht war kurz, deshalb fix eine Nachspeise, wie ich sie aus der Erinnerung/Beobachtung (von gestern Abend, Erste Küchenparty im Hotel Meinsbur) nachkochen würde:

Rezept Crepe Suzette

50g Zucker karamellisieren
mit
100ml Orangensaft
und
20 ml Zitronensaft ablöschen, reduzieren bis sirupartig
mit
20ml Orangenlikör aromatisieren

4 vorbereitete, zusammengelegte (Photo) Crepes in dieses Konzentrat einlegen, schwenken, jetzt evtl. nochmal ’nen Hieb Grand Manier opfern.

ca. 20ml Cognac aufgießen, erhitzen und flambieren.

Sofort heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Mehr Lesen

Torten-Quickie

Anlass für diesen Artikel ist die im rechten Bild zu sehende Pseudo-Dresdener Eierschecke. Gekauft in einer Soltauer Konditorei…
Mehr Lesen

Lammfilet: nur so.

Schnell, einfach, wunderbar. Der deutsche Eiferer scheint in meiner Ecke etwas häufiger vorzukommen als im Rest meines Heimatlandes.…
Mehr Lesen

Stollen perfekt backen

Seit Donnerstag bin ich zertifizierter Stollenbäcker. Ausgebildet unter anderem durch den 4-fachen Gewinner des Stollen-Zacharias-Preises. Zum Lehrgang trieb…