Blog-Photos

Sogenannte Blog-Events treffen meinen Nerv eher selten.

Die Photographie als Teil der Präsentation halte ich hingegen für so wichtig, dass ich diesmal -freiwillig!- dabei bin.

Zorra fragt nach Ausrüstung und Beweggründen…

food-o-grafie 2013 - #1 Kamera Ausrüstung (Einsendeschluss 28.02.2013)

Mit der Bloggerei hab‘ ich mich zu einer DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) entschlossen.

2 Bedingungen standen im Vordergrund:

Robustheit und Qualität. Schelli ist da etwas unbedarft: vieles zerbröselt aus Unachtsamkeit zwischen seinen Händen -Wer „Von Menschen und Mäusen“ von J. Steinbeck gelesen hat, weiß, was ich meine…Das sollte mit dieser Kamera nicht passieren. Übrigens dient mir dieser Photoapparat als Werkzeug. Deshalb sieht er aus, wie die Zange des Klempners auf dem Bau: gebraucht.

Und nicht wie das Model auf dem Laufsteg.

Mit der Nikon D300s bin ich sehr zufrieden. Sie ist recht schwer und für eher grosse Hände.

Als Objektiv benutze ich eine Festbrennweite, Tokina 60mm, f2, Makro 1:1

Also Lichtstärke vor Brennweitenflexibilität.

Ein Stativ von Manfrotto mit Videokopf hält die Kamera stabil und führt sie angenehm weich und präzise.

2 externe Blitze sorgen für gleichmäßige Ausleuchtung und räumlichen Eindruck, wetterunabhängig.

Diese Ausrüstung ist nix für die Wanderung, es sei denn, der Masochist tauscht sie gegen den Sack voller Steine auf seinem Rücken.

Manchmal kommt noch der Wunsch nach einem starken Weitwinkel-Objektiv auf, aber da ist vorher soviel anderes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Mehr Lesen

Waldpost

Robert wollte wissen, wo mein Steinpilzgarten zu finden ist. Okay. Im Tausch: Nach alter Effilee-Sitte möge der Nutzer dieser Information…