Dietmar, der Wahnsinnsbäcker

Mein Freund und Lehrmeister Dietmar hat mir erlaubt, ein paar seiner aktuellen Arbeiten zu veröffentlichen.

Er trainiert für eine nur alle 3 Jahre stattfindende Ausstellung.

Die Werke werden in verschiedene Kategorien eingeteilt und nach mehreren Kriterien bewertet.

(Einfallsreichtum, handwerkliche Ausführung…)

So einen Bäcker in Reichweite, brauchte ich mir nicht regelmäßig bei meinen Wochenend-Übungen alle möglichen Körperteile zu verbrennen…

und hätte immer excellentes Brot auf dem Tisch.

Wenn ich jetzt weiterschriebe, würde ich rührselig.

Das sollten wir vermeiden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Mehr Lesen

20m weiter zum Bad

Auswirkung meiner Abneigung gegen den arroganten lokalen Gasversorger und seinen mir widerwärtigen Kunden“service“: Das Haus geht strammen Schrittes…
Mehr Lesen

Gutes Brot backen: Grundlagenkurs

Zusammen mit Lutz vom Ploetzblog haben wir in unserem ersten Grundlagen-Kurs für gutes Brot im Küchenstudio Hunger einen Brot-Back-Marathon absolviert. Dabei wurden…
Mehr Lesen

Moulins Bourgeois

bin gerade zurück aus Frankreich (), voller Eindrücke… zwei Zitate meines Freundes D. und ein paar Bilder müssen…
Mehr Lesen

Reduzierter Allgemeinzustand

physisch-psychisch-emotional. Höhenmeter (also das, was hochgeradelt werden muß, nicht längs…) schaffen mich. Aber, um Lebenszeichen bemüht, hier ein…
Mehr Lesen

Waldpost

Robert wollte wissen, wo mein Steinpilzgarten zu finden ist. Okay. Im Tausch: Nach alter Effilee-Sitte möge der Nutzer dieser Information…