Normandie-Butter & eigenes Baguette= Glück

Nov 30, 2013 9 Comments by

Nabelschau ist ein schönes Wort.
Ich kann ja schon mal damit anfangen, sie wird sicher bald die Runde machen.
Fassen wir uns kurz.
Der gesamte Urlaub des Jahres ist für die verdammte frz. Backkunst draufgegeangen.
Incl. 3:30Uhr aufstehen, im Urlaub! (nicht gemeint ist: eben mal zum Klo-eine Woche lang 12h tgl. Handwerksarbeit!) Für manchen Arbeitnehmer nicht erwähnenswert, ich weinte ein wenig aus Selbstmitleid beim Gedanken: das erste mal in deinem Leben sollst du arbeiten?)
Und: Es war die beste Investition in nachhaltige Lebensqualität überhaupt.

Brot und Butter:
what else?

Normandiebutter2

Normandiebutter2

Allgemein

About the author

The author didnt add any Information to his profile yet
  • Facebook

9 Responses to “Normandie-Butter & eigenes Baguette= Glück”

  1. cheriechen says:

    Wenn ich solches Brot backen könnte, würde ich schon was opfern, das ist große Kunst und eine Investition in Lebensart..
    chapeau!

  2. Naddi says:

    Go Schelli go :-)

  3. brotdoc says:

    Wunderbar!
    Würde ja auch sofort mitkommen, aber da macht mir die Familie einen Strich durch die Rechnung.
    Gibt es eigentlich bald wieder T80? Ich brauche Nachschub.
    Björn

    • schelli says:

      Könnte mir gut vorstellen, mit Dir, Björn in genialer Runde so ein Training zu absolvieren…verdirbt (ich würde sagen: verändert) allerdings den Charakter. T80: soll bis Ende der Woche bei meinem Freund Dietmar in Linz sein, geplant ist, am Montag, 9.12. die Vorbestellungen abzuarbeiten.

  4. dietmar says:

    Ich hab noch Urlaub, würde aber auch meinen ganzen hergeben um mit dir wieder dorthin zu fahren wo wir waren oder noch kommen werden!
    Lg. Dietmar (bis bald) :-)

  5. Eva says:

    Ich bin jedenfalls froh, dass du die Mühe auf dich genommen hast – ganz eigennützig. ;-) Danke für das mitgebrachte Wissen!
    Liebe Grüße,
    Eva

Leave a Reply