Thai-Hühnerbrust, Europa vs. Amerika

15. September 2012 in Fleisch & Braten

Zunächst möchte ich mich beschweren. Über meine Trüffelsau Shorty, andere mögen einen Hund in ihm erkennen. Umbauarbeiten ermöglichen dem Hinterhältigen nachts problemlosen Zugang zur Küche. Damit rechne ich trotz auch ihm bekannten Küchenverbots. Völlig überrascht hat er mich, indem er mir -am Selbstgebackenen vorbei! das kränkt mich besonders!-das aus der 300km entfernten Lindhorster Bäckerei [1]erstandene Wurzelbrot stahl. Weil er nur das eine Teil klaute, suchte ich mir am nächsten morgen einen Wolf nach meinem Frühstück. Aber so besonders helle sind Labradore eben doch nic...    mehr lesen...

Schäufele, Krustenbraten: ein Versuch

09. September 2012 in Fleisch & Braten

Die Nachbarn beharken sich wiedermal. Kein Wort miteinander. Der 85jährige musste seinen Kompost am Montagmorgen gegen 7.00 Uhr im öffentlichen Altpapiercontainer entsorgen und wurde vom 82jährigen inflagranti erwischt und verpfiffen. Wunderschönes, unmittelbares Dorfleben! Mein erstes Schäufela (fränkischer Ausdruck) genoß ich beim Schiller [1], vor ca. 20 Jahren, damals eine Offenbarung. Auch heute (Stand Mai 2012) noch eine Empfehlung, genauso das dort ausgeschenkte Kellerbier [2]. Wenn ich die A73 zwischen Bamberg und Nürnberg [3] entlangfahre, ohne beim Schiller einzukehren, ist's...    mehr lesen...

Schellis "Apfelkuchen-auf's Wesentliche reduziert"

02. September 2012 in Patisserie

Den gibt es bei mir schon so unendlich lange-der Zeitpunkt müsste ungefähr mit der Entdeckung Amerikas zusammenfallen. Jahrhunderte hab' ich die nordamerikanische Küche ignoriert -bis mir ein Crumble über den Weg lief. Meine Idee. Geklaut von den Amis, veränderter Name (nicht mehr Schellis yx-Kuchen-auf's Wesentliche reduziert)-als wenn das nicht trotzdem irgendwann auffiele. Nicht nur die Chinesen plagiieren. Ich schwöre. ZUM REZEPT: 750g Früchte mit Geschmack !WICHTIG: aromatische Früchte nehmen! (Apfel/Birne/Pflaume/Erdbeere/Pfirsich...) vorbereiten: nach belieben schälen, ent...    mehr lesen...

Der Blick aus meinem Küchenfenster

26. August 2012 in Geschichten

Barbara [1] lud ein... um Gefälle, Garten-"Größe" meinen Wunsch nach Kräutervielfalt bei einer Gartenpflegezeit von max. 10min pro Woche unter einen Hut zu bringen, boten sich Pflanzringe an. Jetzt seit 12 Monaten im Einsatz. Immer griffbereit: Die Grabgabel für allzeit frische Gartenkartoffeln. Die erste und einzige Zitrone am Baum ist übrigens kein fake. Der umwerfende Blütenduft zwang mich, das Bäumchen mitzunehmen um ihm eine neue Heimat zu geben. [caption id="attachment_1646" align="alignleft" width="550" caption="KüchenfensterNord"] [2][/caption] [3] Links: ------ [1] http:/...    mehr lesen...

Südbrot: Bordelaise mit Weinberg-Pfirsich Marmelade

26. August 2012 in Brot & Brötchen

Zunächst bin ich bei Lutz [1] auf dieses Brot aufmerksam geworden. In seiner Reduktion auf's Wesentliche bleibt er beim Sauerteig als einzigem Triebmittel. Sehr schön. Sauerteig getriebene Brote bleiben deutlich länger frisch als hefegetriebene. Vorsicht ist allerdings geboten bei der Säureentwicklung in Weißbrotteigen, die man in Kauf nimmt, um die Triebwirkung zu erhalten. In Weizenteigen eigentlich nicht notwendig, weil -anders als in Roggenbroten- die Kleberproteine auch ohne Säure für die Porung sorgen. Und geschmacklich kippen Weizenbrote sehr schnell bei zuviel Säure. Anders a...    mehr lesen...